1208. Caffeine kills Google Produktsuche??

Am Montag hat Google in seinem Webmastercentral Blog die frohe Nachricht über grundlegende Änderungen in der Google Technologie unter dem Projektnamen Caffeine verkündet. Momentan kann man die neue Technologie unter http://www2.sandbox.google.com/ austesten. Wer auf Deutsch suchen will, sollte den Parameter ?hl=de dranhängen, Oder hier klicken.

Irgendwie haben in Deutschland noch nicht viele drüber berichtet außer Sistrix, der die Geschwindigkeit vergleicht,  der B2B Marketing Blog, der eine schöne Übersicht hat und natürlich die Internet World.

Sistrix meint, dass die deutschen Ergebnisse in der Sandbox noch leicht lahmen. Ich habe mir mal die Google Produktsuche und vor allem deren Einblendungen (Universal Search) in den Top 10 angesehen. Wie schon berichtet (Google kills the produki Star), hat Google in der letzten Zeit Shopping Ergebnisse vermehrt im Index gezeigt und sogar eigene Produktseiten mit aggregierten Daten bereitgestellt. Aber die Zeiten scheinen vorbei!

Shopping Ergebnisse nicht in den Top 10 gefunden

Ich habe ein paar Begriffe ausprobiert, bei denen früher Shopping Ergebnisse in den Top 5 eingelendet wurden

Video, News und Blog Ergebnisse sind nach wie vor in den Top 10, wenn auch weniger prominent platziert, wie auch searchengineland schreibt. Somit erfährt die Universal Search anscheinend insgesamt eine Abwertung und die Einblendung von Shopping Ergebnisse, genauso wie die Einblendung von Bilder (siehe B2B Marketing Blog) ist wohl ganz rausgeflogen.

Damit rudert Google in in Sachen Universal Search ganz schön zurück, wenn man sich die starke Präsenz in dem letzten halben Jahr anschaut und sich alle Welt auf Video, Shopping, Bildoptimierung und Co geworfen haben (Ich auch).

Gleichzeitig muss man aber auch anmerken, dass wir hier etwas testen, was noch nicht ganz fertig ist. Vielleicht kommt es nocht, daher muss hinter meinen Aussagen immer noch ein großes Fragezeichen stehen. Vor meiner nächsten These würde ich aber das Fragezeichen nicht ganz so groß machen ;-)

Google Shopping Produkte nur noch in AdWords?

Wie Google schon im Oktober 2006 ankündigte, können ausgewählte Händler Ihre Google Base Produkte als AdWords Anzeigen darstellen. Search Engine Round Table hat dazu auch einen Beitrag, der zeigt, wie das dann aussieht.

Auch im deutschen Google Base gibt es schon lange die Option seine AdWords Kundenummer zur Verknüpfung einzugeben. Mehr passiert danach aber auch nicht.

google-base-adwordsSchauen wir mal, wie sich Caffeine entwickelt und ob die Produkt- und Bildersuche vielleicht doch noch auftaucht. Bisher ist die Welt in Sachen Caffeine wohl eher auf Lauerstellung. Wir hier im Club haben unsere Sommerlauer mit diesem Post beendet. Ich selbst werde auch die nächste Zeit viel um die Ohren haben aber Zeit ist ja sowieso nur eine Sache von Prioritäten.

Post von Hanta Seewald

Hanta ist Geschäftsführer von medialis.net und mark-up Marketing Design. Im 72dpiClub kommentiert er Entdeckungen und berichtet über das, was ihn begeistert. Seine Schwerpunkte sind Online Marketing und die Welt des Social Media (und das Schreiben über sich selbst in der dritten Person)

Alle Artikel von | Homepage/Blog | Hanta auf Twitter folgen, direkt kontaktieren.



Leave a Reply




Unsere Kommentare unterstützen Gravatare. Hier (?) schnell einen einstellen.